Ökostrom = Grüner Strom

Unter Ökostrom versteht man im wesentlichen die Erzeugung von Strom aus den erneuerbaren Energiequellen Wasser, Wind, Sonnenwärme, Biomasse und Erdwärme. Außer bei der Erdwärme steckt hier immer die Kraft der Sonne dahinter, denn auch die Kraft des Wassers wird letztendlich von der Sonne gespeist. Die Sonne lässt Wasser verdunsten, wodurch Regen entsteht, der wiederum Wasserkräfte ermöglicht. Naturstrom wird zu 100% aus regenerativen Energiequellen erzeugt.

Vorteile des Ökostromes

  • keine Umweltrisiken
  • keine Entsorgungsprobleme

Wasser ist für die Stromversorgung wie geschaffen

  • die Energie kann gespeichert werden
  • es verschmutzt die Umwelt nicht
  • es fließt von alleine wieder nach

Die Wasserkraft ist und bleibt die erneuerbare Energie Nummer 1 zur Stromversorgung. In der Bundesrepublik werden etwa 4% der gesamten Stromerzeugung aus Wasserkraft gewonnen. In Baden-Württemberg erreicht der Anteil etwa 10%.
Bei uns

Das EW Aach erzeugt in seinen Kraftwerken ca. 25% des Gesamtstrombedarfs der versorgten Gemeinden selbst auf umweltfreundliche Art, durch die Nutzung der Wasserkraft der Aach.