Wasserkraft - Die Stärke des EW Aach GmbH

Wasserkraft - Die Stärke des EW Aach GmbH

Wasserkraft wurde schon im alten China genutzt. Früher waren es Mühlen und Schaufelräder, die durch das Wasser bewegt wurden.

Das gleiche Prinzip machen sich auch die Wasserkraftwerke zunutze. Das Wasser setzt Turbinen in Bewegung, die elektrischen Strom erzeugen. Wie viel Strom erzeugt wird, hängt vor allem von der Menge des fließenden Wassers und dem Gefälle ab.

In Deutschland stellt Wasserkraft 38 % Anteil am Strom aus erneuerbaren Energien und
am Gesamtstrombedarf 3,5 %. Weltweit sind es heute rund 18 %. Wasserkraft verbraucht keine Primärenergieträger wie Kohle, Öl oder Gas. Wasserkraftwerke laufen auch bei Windstille und im Gegensatz zu Solaranlagen auch bei Nacht.
Doch das Wichtigste überhaupt: Wasserkraft setzt kein Kohlendioxid frei.